Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Login
HAHN - ein Dorf im Hunsrück HAHN - ein Dorf im Hunsrück HAHN - ein Dorf im Hunsrück
Gemeinde
Gewerbe
Vereine
Aktuelles
HAHN
Sie sind hier: Gemeinde > Flughafen Hahn 23.03.2017 - 17:17 Uhr  
Flughafen HahnFlughafen Hahn

Warum der ehemalige Natoflugplatz den Namen HAHN erhielt
(Auszug aus Forschung von D.Ochs-Wedertz)

Nach der ab 1945 sich zuspitzenden Spannungen zwischen Ost und West und der Gründung der NATO 1949, schlossen die französische und die amerikanische Besatzungsmacht ein Abkommen über den Bau von NATO- Flugplätzen in der französisch besetzten Zone Rheinland-Pfalz. Auf Grund dieses Abkommens wurde von der französischen Besatzungsmacht 1951 mit dem Bau des Flugplatzes Hahn begonnen.
Der zuvor entworfene Plan hatte aber einen großen Unterschied zur heutigen Bebauung, die nur 565 ha umfasst.
Für den gesamten Flugplatz war 750 ha vorgesehen (s. Skizze) Den Namen Hahn erhielt das Bauprojekt, weil die erste Planung vor sah, die gesamte Bebauung direkt hinter dem Dorf Hahn beginnen zu lassen. Dadurch hätte Hahn, wie heute Lautzenhausen, im Flugplatz gelegen. Auch hätte Hahn die größte Fläche an Wald und Ackerland verloren (ca. 200ha).
Auf Grund dieser Gegebenheiten lag für die Planer der Name für das Projekt schon fest - Flugplatz Hahn. Diese Variante wurde glücklicherweise nach vielen Beschwerden nicht umgesetzt.
Die Franzosen begannen die Baumaßnahmen, aber die Amerikaner nahmen den Flugplatz Hahn, nach der Übergabe durch die Franzosen im September 1952, Anfang 1953 in Betrieb.
(Text und Foto: DOW)

© 2008 - mullimedia.de — optimal ab IE6 und Firefox 2.0 bei 1024x768px
 Aktuellste NachrichtenAktuellste Nachrichten
 Wetter in HahnWetter in Hahn
Anzeigen
 
Hahn Informations Technologie